yoummday
Finde Agenten

Bereit für Deine Workation: So gelingt Dir die Arbeit an einem anderen Ort

Du möchtest dem Alltag entfliehen und ein wenig Urlaubsfeeling genießen, ohne die Arbeit zu pausieren? Dann ist eine Workation vielleicht genau das richtige für Dich! Denn indem Du Dein Home-Office für eine Weile einfach an einen anderen Ort verlegst, bleibst Du produktiv bei der Arbeit und hast in Deiner Freizeit trotzdem Zeit für Abwechslung und neue Eindrücke.

17. August 2022
  • facebook
  • linkedin
  • twitter
  • copy

Stell Dir vor, Du könntest für ein paar Wochen oder Monate im Jahr Dein Zuhause verlassen und ganz entspannt mit Blick aufs Wasser oder ein Gebirge arbeiten, nach Feierabend eine neue Stadt erkunden oder einfach Zeit bei Deiner Familie verbringen! Klingt verlockend? Dann haben wir eine gute Nachricht für Dich: Denn wenn Du vollständig remote arbeitest, kannst Du genau das wirklich tun – und zwar so oft und solange Du möchtest! Eine sogenannte Workation – auch Working Holiday genannt – wird bei Freelancer*innen und Menschen, die zu 100 Prozent im Home-Office arbeiten, immer beliebter. Denn das Arbeiten in anderer Atmosphäre bietet viele Vorteile für die eigene Work-Life-Balance – solange Du dabei ein paar Dinge beachtest. In diesem Beitrag erfährst Du, worauf es wirklich ankommt und wie Du Deine Workation als Talent bei yoummday richtig planst.

Was genau ist eine Workation eigentlich?

Der Begriff „Workation“ ist eine Kombination aus den Wörtern „Work“ (Arbeit) und „Vacation“ (Urlaub) und meint im Grunde nichts anderes als: Verlege Dein Home-Office für eine bestimmte Zeit an einen Ort, an dem Du auch Urlaub machen würdest. Das kann im Grund überall sein: Ein Besuch bei Deiner Familie in Deiner Heimat, eine Pension am Strand, eine Hütte in den Bergen oder ein Apartment in einer fremden Stadt. Denn wonach wir uns sehnen oder wo wir am liebsten Zeit verbringen ist natürlich sehr subjektiv. Wichtig ist nur, dass die Unterkunft vor Ort über einen geeigneten Arbeitsplatz und eine stabile Internetverbindung verfügt. Die Grundidee der Workation ist nämlich, dass wir unseren Arbeitstag zwar ganz normal gestalten, durch die neue Umgebung aber etwas Abwechslung hineinbringen und in unserer freien Zeit besser entspannen oder neue Erfahrungen sammeln können.

Aber Achtung: Eine Workation ist kein Urlaubsersatz

Sich in einer schönen Umgebung aufhalten und dabei auch noch Geld verdienen? Klingt eigentlich zu schön, um wahr zu sein, oder? Doch genau darin liegt die größte Herausforderung des Workation-Konzepts! Einige von uns neigen nämlich dazu, eine Workation anstelle eines richtigen Urlaubs zu machen. Doch so entspannend und inspirierend eine Workation auch sein kann – sie ist nun mal kein Ersatz für echte Freizeit. Schließlich brauchen wir alle regelmäßig Auszeiten, in denen wir überhaupt nicht arbeiten, um uns wirklich zu erholen. Mache Dir daher also stets bewusst: Eine Workation ist eine großartige Ergänzung zu Deinem Arbeitsalltag – Du solltest Dir aber trotzdem ausreichend Urlaub nehmen.

So planst Du Deine Workation

Auch als selbstständiges Talent bei yoummday hast Du grundsätzlich die Möglichkeit, eine Workation zu machen oder von mehreren Orten aus zu arbeiten. Du solltest nur darauf achten, dass Dein Reiseziel mit den jeweiligen Projektvoraussetzungen vereinbar ist. Wenn Du Dir unsicher bist, frag einfach bei Deinem Projektlead nach.

Bevor Du Dich für eine Unterkunft entscheidest, stelle sicher, dass diese unseren Anforderungen gerecht wird. Ist dies der Fall, lege eine neue Arbeitsadresse an und lasse sie verifizieren. Vereinbare dazu einen Onboarding-Termin vor Ort, damit wir die neue Unterkunft freigeben können. Und schon kann es losgehen!

Du willst als Freelancer:in von verschiedenen Orten aus arbeiten und Dein Arbeitsjahr nach Deinen Vorstellungen gestalten? Als selbstständiges Talent yoummday kannst Du mehrere Arbeitsadressen angeben, zwischen denen Du Dich nach Absprache frei bewegen kannst. Melde Dich auf yoummday.com noch heute kostenfrei an – und schon bald steht Deiner Workation nichts mehr im Weg!

  • facebook
  • linkedin
  • twitter
  • copy