yoummday
Finde Agenten

Fit & Gesund im Homeoffice

Am Schreibtisch arbeiten und trotzdem regelmäßig Sport treiben und sich bewusst und ausgewogen ernähren? In vielen klassischen Bürojobs ist das gar nicht so einfach. Denn der tägliche Weg zur Arbeit raubt Zeit und Energie und nicht jeder Arbeitsplatz bietet ein vielseitiges kulinarisches Mittags- und Pausenangebot in erreichbarer Nähe. Wer von zu Hause arbeitet, ist hier klar im Vorteil. Denn im Homeoffice lassen sich Fitness und eine gesunde Ernährung viel besser in den Arbeitsalltag integrieren als in vielen klassischen Bürojobs. Außerdem reduziert sich dabei das Risiko, sich anzustecken – nicht nur während einer Pandemie!

25. Januar 2023
  • facebook
  • linkedin
  • twitter
  • copy

Spätestens seit der Corona-Krise wissen wir: Durch vermehrte Arbeit im Homeoffice sinkt das Infektionsrisiko im Alltag drastisch. Und zwar nicht nur während einer globalen Pandemie, sondern auch bei üblichen Grippe- und Erkältungswellen. Denn wer zu Hause arbeitet, verlagert seine persönlichen Kontakte in den digitalen Raum – und reduziert somit auch das Risiko, sich selbst und andere anzustecken.

Doch das ist nicht der einzige Grund, warum die Arbeit im Homeoffice Dich dabei unterstützen kann, Dein Wohlbefinden langfristig und nachhaltig zu steigern. Auch in puncto Sport, gesunde Ernährung und Auslastung bietet Dir die Heimarbeit nämlich viele Vorteile im Vergleich zum klassischen Präsenzmodell.

So steigert die Arbeit im Homeoffice Dein Wohlbefinden

Entspannt an den Schreibtisch statt gehetzt ins Büro: Die Möglichkeit, etwas für Dich und Deine Fitness zu tun, beginnt im Homeoffice schon vor der Arbeit. Denn wenn andere in der Früh zum Bus müssen oder schon längst im Stau stehen, hast Du noch Zeit für eine Yoga-Session oder um eine Runde Joggen zu gehen. Und anstatt unterwegs hastig ein Sandwich zu essen oder einen Coffee To Go zu trinken, kannst Du in Ruhe ein ausgewogenes, vollwertiges und gesundes Frühstück genießen. So beginnst Du Deinen Arbeitstag ganz entspannt und mit dem guten Gefühl, schon etwas für Dich getan zu haben – während viele Menschen morgens schon gestresst an ihrem Arbeitsplatz erscheinen.

Ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernährung im Homeoffice

Doch auch während der Arbeitszeit gibt es im Homeoffice viele Möglichkeiten, auf Deine Fitness, Dein Wohlbefinden und Deine Gesundheit zu achten. Denn wenn Du zu Hause arbeitest, kannst Du problemlos kurze Sport- oder Dehneinheiten in Deinen Arbeitsablauf integrieren. Ein paar Yoga-Übungen oder ein kurzes Stretching zwischendurch? Zu Hause kein Problem! In Einzel- oder Großraumbüros fehlen hierfür hingegen zumeist der Platz und die nötige Privatsphäre.

Auch Dein Sauerstoffhaushalt profitiert von der Heimarbeit. Denn Du kannst während der Arbeitszeit so viel und so oft lüften wie Du möchtest, ohne Dich mit Deinen Kollegen absprechen zu müssen. Dasselbe gilt übrigens auch für Deine Ernährung. Schließlich bist Du in der Mittagspause nicht auf den Speiseplan der Betriebskantine oder das kulinarische Angebot in Deiner Arbeitsumgebung angewiesen, sondern kannst Dir selbst eine ausgewogene Mahlzeit zubereitet. Das ist auf Dauer nicht nur günstiger, sondern auch gesünder. So weißt Du nämlich immer genau, was drin ist und isst nur das, was Dir guttut.

Nicht zuletzt kannst Du auch Dein Homeoffice selbst Deinen persönlichen Bedürfnissen individuell anpassen. Zum Beispiel, indem Du eine Sitzgelegenheit wählst, die für Dich besonders bequem und rückenschonend ist. So beugst Du Gelenk- oder Rückenschäden aktiv vor.

Noch mehr Zeit für Dich und Deine Fitness

Bei yoummday nutzt Du alle Vorteile, die Dir das Home-Office in Bezug auf Dein Wohlbefinden und Deine Fitness bietet – und wirst dabei zusätzlich durch volle Flexibilität und Selbstbestimmung unterstützt. Denn hier arbeitest Du nicht nur vollständig von zu Hause aus – Du erstellst auch Deinen Schichtplan selbst. Somit kannst Du Dir die Freiräume schaffen, die Du für Bewegung, Ausgleich und eine gesunde Ernährung brauchst. Es spielt also keine Rolle, zu welcher Tageszeit Du am liebsten aktiv bist und etwas für Dein Wohlbefinden und Deine Fitness tust. Denn Du allein entscheidest, wann und wie lange Du arbeitest und kannst Deine Arbeitszeit somit flexibel in Deinen Tagesablauf integrieren. Zudem bestimmst Du selbst, auf welche Projekte Du Dich bewirbst. Somit gehst Du von vornherein nur Tätigkeiten nach, die Dich motivieren sowie interessieren und beugst somit automatisch Stress oder Frustration vor.

Du willst selbstbestimmt und flexibel arbeiten und dabei fit und ausgelastet bleiben?

  • facebook
  • linkedin
  • twitter
  • copy